Zurück

Wolfgang Olbrisch

Wave
Boden und Seiten der WAVE
übernehmen die Wellenbewegung,
Aus süddeutschem Rindsleder
Gefüttert mit Velourleder
Internationale Auszeichnungen
Focus open in gold 2011
Nominiert für den deutschen Designpreis 2011
GOOD DESIGN USA 2013
FORM
Papillon
Aus süddeutschem Rindsnappaleder,
Vorderwand gewebtes Rosshaar,
gefüttert mit Veloursleder,
Verstärkungen aus recycelten Lederresten,
Verschluss mit Rhodium veredelt.
Swing
Aus süddeutschem Rindsnappaleder,
gefüttert mit Veloursleder,
Verstärkungen aus recycelten Lederresten,
abnehmbarer Schulterriemen,
Beschläge matt silbrig beschichtet.
Mona
Aus sinnlich weichem Rindsnappaleder,
gefüttert mit Veloursleder,
Beschlag Messing, silbrig matt beschichtet.
Mit langem, verstellbarem Schulterriemen.

„Taschen machen, die verlässlich funktionieren ohne langweilig zu sein, das ist die Herausforderung seit Jahrzehnten. Zeitgeist ist nicht Trend, sondern eigene Geschichte und Wandlung. Das bedeutet Modelle zu schaffen, die mit den Elementen Klarheit und Charme spielen, die Beständigkeit im Neuen erkennen lassen. Und mit etwas Glück heißt dies auch, Modelle zu entwerfen, die im Laufe der Jahre nichts von Ihrer Attraktivität einbüßen.“

Mitgliedschaften

Seit 1984 Mitglied im Bundesverband Kunsthandwerk
Seit 1999 Mitglied in der Handwerkskammer Berlin.

Preise

2015 German Design Award für „Wave“
Winner best of the best 2007
Winner good Design 2007
Good Design Chicago Athäneum 2008, 2013, 2014
Focus Open 2009 in Silber Int. Designpreis Baden-Württemberg
Focus Open in Gold 2011 Int. Designpreis Baden-Württemberg
Bochumer Designpreis 2. Preis 2009
Nominee German Design Award 2008, 2010, 2012, 2015
Jährlich ausgewählt seit 1999
Hessischer Staatspreis für das Deutsche Kunsthandwerk 2010